Gong Bad - City Yoga Graz

Gong Bad

Der Gong gilt neben Trommeln, Digeridoo u.ä. als eines der Urinstrumente. Sein Ursprung liegt wahrscheinlich im antiken Griechenland und China. Das Gong-Bad dient letztendlich schlicht und einfach der Entspannung. Anspannungen sollen losgelassen werden. Dies schafft eine tiefe Geborgenheit und Sicherheit. Der Verstand wird ausgeschaltet, der Körper gibt sich dem Erleben der Gongs hin.

  • Sonntag 18 - 20:30

    mit Slawomir
    Gongbad und Ritual der inneren Kraft
    1. Dez. (K2709)
    2. Feb. (K2710)
    € 35 / erm. € 30
    Jetzt anmelden

Gong-Bäder sind grundsätzlich für jeden Erwachsenen oder Jugendlichen geeignet. Es braucht dazu keine Vorkenntnisse.

Als Organismen sind wir den Gesetzen und Rhythmen des Lebens unterworfen. Wir kennen sie. In jedem Atemzug. Gongbäder helfen in jedem Lebensalter „in Takt“ zu bleiben und zu den natürlichen Grundrhythmen des Körpers zurückzufinden. In Gongbädern können Sie Zugang zu tiefen persönlichen Schichten finden und den Körper kontrollierende Störungsmuster unterbinden.

Ritual der inneren Kraft: Der gleichförmige Rhythmus von Rassel und Trommel führt uns in den Zustand der Allverbundenheit.  Dabei eröffnet die eingenommene Körperhaltung (nach Felicitas Goodman) das Tor zu einem bestimmten Erlebnisraum. Indem wir oft Jahrtausende alte schamanische Haltungen einnehmen, erfahren wir Heilung und Reinigung, erleben Verwandlung, gehen auf Reisen mit unseren Krafttieren und bekommen Antworten. Wir erleben tiefe Verbundenheit zu uns selbst und der Welt.