Lola Pluhar-Peschl - City Yoga Graz

Lola Pluhar-Peschl

Geb. 1979; DIin der Architektur, Managing Director Assistant, Yogalehrerin, verheiratet, Mutter von Levi (2010) & Paco (2012)

Ich verbinde meine Leidenschaft für Yoga mit meinem Background aus der Architektur und Kultur. Jeder Tag bringt unterschiedliche Herausforderungen, die neue, frische Herangehensweisen erfordern. Im City Yoga kann ich nah mit Menschen arbeiten, Fragestellungen bearbeiten und auf verschiedenen Ebenen kommunizieren.

Yogapraxis bei Maria Sintschnig und dem CityYoga Team seit 2008, Ausbildung bei Maria Sintschnig und Gernot Träger, Seit 2014 Workshops und Weiterbildung u.a. bei Ana Forrest, Mark Stephens, Carmen Aguilar, Patrick Beach, Tara Judelle, Briohny Smith und Dice Iida Klein, Whit Hornsberger, Jordan Bloom, Daniel Orlansky und Moritz Ulrich.

Yoga ist Meditation in Bewegung.
Yoga ist Atmung als Motor und als Lehrer.
Yoga ist Training für den Alltag.
Yoga ist auf- und abseits der Matte.

Würden die Pforten der Wahrnehmung gereinigt, erschiene den Menschen alles, wie es ist: unendlich. William Blake, 1793

Durch Yoga lassen sich erlernte Verhaltensmuster aus dem täglichen Leben in den Haltungen aufspüren, verändern, verwerfen und entwickeln, um wiederum im Alltag darauf zurückgreifen zu können. Yoga ist nicht nur entspannend, sondern trainiert Konzentration, Fokus und Aufmerksamkeit. Durch die gebündelte Aufmerksamkeit auf den Körper, die Atmung und die Gedanken beruhigt sich der Mensch und Entspannung in der Kraft und Muskelanspannung entsteht. Die tägliche Yogapraxis, geformt durch meine LehrerInnen, inspiriert von Forrest Yoga, begleitet mich durch die Stadien und Herausforderungen des Lebens. Mit ruhigem Atem und klarem Geist erlaubt sie mir immer wieder auf der Matte und im Alltag zu lernen und zu wachsen. Jeder Schritt auf dem Weg ist der richtige, jeder Atemzug ein Neubeginn.