Antonia Dernoscheg - City Yoga Graz

Antonia Dernoscheg

Geb. 1986, Yogalehrerin

Antonia begann im Alter von 12 Jahren durch Reisen in die USA Yoga zu praktizieren, wo sie sich in die Praxis verliebte. Ihre erste kurze Yoga-Ausbildung absolvierte sie in in Sedona, Arizona im Alter von 16 Jahren. Als sie dann in die USA zog, folgte sie der Praxis und erhielt im Mai 2011 ihre Zertifizierung als 500 RTY YogaWorks-teacher. Zusätzlich hat sie in den USA an der Loyola Marymount University das LMU-Yoga-Therapieprogramm absolviert. Danach absolvierte sie an der UCLA (University of California /Los Angeles) das Training und wurde Meditations- und Mindfulness-Facilitator. Sie hat auch eine umfangreiche Ausbildung durch Workshops, die von Vinyasa Flow mit Shiva Rea, Iyengar Yoga, Pranayama, Ashtanga Yoga, YogaWorks-Technik bis hin zu Acro-Yoga reichen, in Kombination mit einem intensiven sportmedizinischen Workshop an der Stanford University. Antonia unterrichtete seit 2007 privat Yoga und seit 2009 Restorative sowie Vinyasa Flow Gruppenunterricht in verschiedenen Studios und Rehabilitationszentren in Los Angeles und Malibu.

Antonia beschreibt die Philosophie für ihre eigene Praxis und ihre Liebe zum Yoga mit diesen Worten:“ Es macht mich zu einem besseren Menschen. Es hält meinen physischen Körper stark und gesund und meinen Geist konzentriert und klar, damit ich bessere Entscheidungen treffen kann. Noch wichtiger ist, dass ich mich durch meine Praxis selbst besser kennenlerne.”

Diese Philosophie ist eng mit dem Grund verbunden, warum sie Lehrerin ist: „Ich habe erlebt, wie Yoga Menschen helfen kann, gesund zu werden. Es beginnt mit der Achtsamkeit, unseren Körper wahrzunehmen und dadurch zu Lernen, mit uns selbst, unseren Verletzungen und gesundheitlichen Herausforderungen umzugehen. Wenn unser Körper gesund ist und wir wissen, wie wir mit uns umzugehen haben, denken wir klarer und leben von einem mit uns selbst verbundenerem und spirituelleren Ort. Deswegen glaube ich, dass Yoga die Menschen inspirieren und ihnen helfen kann, ihr gesündestes, authentischstes und stärkstes Selbst zu entdecken.“

Antonias Inspirationen, die ihre Lehre und Praxis stark beeinflussen, stammen von vielen Reisen, einem Austauschjahr in Kolumbien und 15 Jahren in Los Angeles´ Yoga Szene. Für sie ist es wichtig, auch in einer starken power yoga oder Flow Klasse die Essenz und Struktur, die hinter Yoga steht nicht zu vernachlässigen und die Verbindung zwischen Atem und Bewegung zu erforschen. Ihre intensive Faszination für die therapeutische Wirkung vom medizinischen Ansatz Yogas wird durch die ganzheitliche Sichtweise auf die menschliche Gesundheit vorangetrieben, indem das gesamte komplexe Geist-Körper-Energiesystem behandelt wird und dazu beiträgt, optimales Gesundheitsniveau zu erreichen.