intensive flow 

In dieser Stunde wird im Wechsel von fliessenden Vinyasas in Übereinstimmung mit der Atmung zu ausdauernden Asanas der Körper gekräftigt, gedehnt und der Kreislauf angeregt. Gleichzeitig liegt der Focus in der tiefen Ujjayi-Atmung, die von Atemzug zu Atemzug die Konzentration auf den Moment, auf die Präsenz im Jetzt legt. Der Atem als Motor, als Weg durch die Praxis ermöglicht ein längeres Verweilen in den Haltungen und ein Erfahren und Erkunden der eigenen Grenzen.

 

Montag 9:00 - 10:15 h,  mit Lola


 

mit Lola Pluhar-Peschl

„Würden die Pforten der Wahrnehmung gereinigt, erschiene den Menschen alles, wie es ist: unendlich.“ (William Blake, 1793)