Core & Faszien Yoga

In dieser Donnerstag Abend Yogaeinheit förderst du die Kräftigung deiner „core“ Muskulatur (Beckenboden-, Bauch-, Rückenmuskulatur) und erlebst durch achtsam ausgeführte Asanas wie dein Kraftzentrum neu erwacht. Elemente aus dem Faszien Yoga helfen dir das wichtige Bindegewebe um Muskeln, Organe und Knochen sanft zu dehnen und zu stimulieren und mehr Beweglichkeit zu erlangen.

Diese Einheit ist auch besonders empfehlenswert für Rückbildung nach der Schwangerschaft und zur Stabilisierung des unteren Rückens.

 

 

Das Faszientraining / Faszienyoga beruht auf vier möglichen Arten, die Faszie zu stimulieren.

1. Übungen die Ganzkörperspannung fördern, fließend-kontinuerliche Bewegungen, Asanaorientiert
2. „Fascial stretch“ - Dehnungen über lange Faszienketten, können auch dynamisch sein (nicht ruckartig!)
3. „Sensory refinement“ - sogenannte „Mikrobewegungen“, ermöglichen die Wahrnehmung von den individuellen Körperbedürfnissen in Hinsicht auf Regeneration, Verkürzungen u.ä.
4. arbeiten mit den Rollen bzw. langes halten der Asanas, wie man es vom Yin Yoga kennt ("Fascial release“)
In unserer Einheit werden die Punkte 1-3 geübt, das „Rollen“ und langes, ruhiges Dehnen nicht.

Weiters kann das Core-Yoga durchaus sehr fordernd werden, wird aber in All Levels - Art angeboten.
Das Core Yoga bietet gezielte Übungen zur Kräftigung der Tiefenmuskulatur im Bauch, Rumpf und Rücken.
Es ist eine wunderbare Ergänzung zur Asana-Praxis, daraus gewonnene Stabilität lässt uns Asanas und Flows aus einer neuen Perspektive erleben.

In den Core-Übungen konzentriert sich die Atmung auf die bewusste Integration des Beckenbodens und transversus Abdomini wie wir es von der Idee her aus Mulabandha, Kapalabathi, Uddhiyana Bandha etc. kennen.

 

 

Donnerstag 19:30 - 20:45 h  (AL) Tea

 

 

 

 

 

Tea Lindes