GONG PUJA mit Slawomir Sówka (K2638)

Sa 29. Dez 21:00 - So 30. Dez 08:00 Uhr

GONG BAD durch die ganze NACHT:

Komm am Sa zwischen 20 und 20.30 h, um dich einzurichten.

Bring eine bequeme Kleidung, dickere Unterlage* und Kopfpolster mit, um es dir gemütlich zu machen, das Setting ist im Liegen. Decken sind genug im CY vorhanden und es ist bei uns angenehm warm.

Wir haben jederzeit Wasser und kostenfreien Tee für dich in der Teeküche. Auch haben wir kleine Snacks und Fruchtsäfte im Shop.

Es gibt die Möglichkeit am So morgen noch zu frühstücken im CY, wenn du dir etwas mitbringst. Im Kühlschrank gibt es Hotpot Gläser zu kaufen, Suppen und Eintöpfe.

(*Es gibt ca 10 Unterlagen zum Ausborgen)


Der Gong als der kraftvollste Tonerzeuger, bringt eine Fülle der Töne und Schwingungen, deren heilende Wirkung auf den auditiven Kortex und die menschliche Psyche vergleichbar ist mit telepathischer Resonanz und Initiation. Gleichzeitig entsteht eine ozeanisches Vertrauen spendende Zeremonie der Reinigung, Regeneration und Erneuerung. In einer Gong Puja verdichten sich Klang … und Raum… zu einem rituellen Vorgang. Zeit wird zeitlos. Die differenzierte und vielschichtige Klangwelt der Gongs kann archaische Erfahrungen hervorrufen.

 

Musik in diesen Ritualen ereignet sich immer neu, im Augenblick. Sie entsteht aus der klanglichen Intuition und Vision der Spielenden über den transformierenden Raum, im Wahrnehmen des Hörers als bildhafte Spuren des Unhörbaren, Nicht-Fassbaren. Sie führt weiter, über die Bilder hinaus und lässt uns teilhaben an verändernden und heilenden inneren Prozessen. Musik mit Gongs ist Erfahrung an der Schwelle, horchende Schau in neue Räume.

 

Gongklänge erreichen nicht nur den Gehörsinn. Durch die Überlagerung mehrerer Frequenzen entfaltet sich ein reiches Obertonspektrum, welches alle Sinne erreicht und sanft den ganzen Körper berührt. Heilsame Effekte zeigen sich immer wieder z.B. bei chronischen Rückenleiden und rheumatischen Beschwerden, bei Burn-out und Depressionen. Das sich einstellende Gefühl der Leichtigkeit, verbunden mit einer besonderen Klarheit, kommt der Entwicklung neuer Perspektiven sehr zugute.

Beim Auftauchen von dieser Reise, wenn ahata und anahata, die Klänge und die Stille eins werden geschehen Augenblicke der Integration und Allverbundenheit. Danach fühlen Sie sich jünger, gesünder, energievoller und mehr „im eigenen Körper zu Hause“.

 

 

 

ANMELDUNG
Arta ist ab Mi 26.12. wieder im Büro erreichbar, wenn du noch Fragen dazu hast!


Persönlich im Büro oder unter office@cityyoga.at mit Angabe von Name, Adresse, Telefonnummer,
und der Kursnummer.

mit Gong – Meister Slawomir Sówka

PREIS: € 108 inkl. Ust.